Behinderte Schülern dürfen länger schreiben!

Mit Behinderung länger schreiben!!!

Schüler mit motorischen Einschränkungen haben Anspruch auf verängerte Bearbeitungszeit, soweit dadurch der infolge der Behinderung entstandene Nachteil ausgeglichen wird.

© Alexandra H./pixelio.de

© Alexandra H./pixelio.de

Über den Umfang der zu gewährenden Schreibverlängerung entscheidet in der Regel die Schulleitung nach Vorschlag und in Absprache mit den unterrichtenden Lehrkräften. In Zweifelsfällen ist die Entscheidung der zuständigen Schulaufsichtsbehörde einzuholen.

Die Eltern der betroffenen Schüler müssen über die Entscheidung der Schreibverlängerung informiert werden.

Bei Abschlussarbeiten entscheidet die zuständige Schulaufsicht über die Schreibverlängerung. Bei der Gewährung steht der Schule dann kein Beurteilungs- und Ermessensspielraum zu. Das Abschlusszeugnis darf keinen Vermerk auf die Schreibverlängerung enthalten.

Der besseren Lesbarkeit halber habe ich im Folgenden Personengruppen stets in der Form des männlichen Geschlechts benannt. Die Gruppen beziehen sich jedoch immer auch auf das weibliche Geschlecht.

Für Anregungen, Anmerkungen, Ergänzungs- und Änderungswünsche zu diesem Artikel, können Sie folgende Kommentarfunktion nutzen.

Hast Du etwas zu sagen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Copyright © 2019. Powered by WordPress & Romangie Theme.